Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Wirtschaft/Bauen
Wirtschaftsförderung
Merzenich hat was zu bieten
Sarah Fischer – MAWIBA

Sarah Fischer – MAWIBA

„Jede Frau, die ein Kind bekommen hat, steht nach der Schwangerschaft vor der gleichen Herausforderung – körperlich wieder fit werden“, meint Sarah Fischer, selbst zweifache Mutter, und gibt ehrlich zu „Ich bin zwar zu einigen Kursen gegangen, aber nicht so regelmäßig und die Hausaufgaben – die typischen Übungen für zu Hause – habe ich dann doch nicht wirklich gemacht.“ Bei ihrem zweiten Kind wurde sie dann auf ein Bewegungskonzept für werdende Mütter aufmerksam, dass sie nicht nur zur Bewegung nach der Schwangerschaft animierte, sondern auch ihre eigene berufliche Zukunft darstellen sollte. MAWIBA – Mamas with Babies oder einfach Mama – Baby – Tanz. Dabei wird sich nach von Choreographen in Zusammenarbeit mit Experten, Gynäkologen, Hebammen und Kinderorthopäden, erarbeiteten Tanzschritten zur Stärkung des Beckenbodens, der Verbesserung der Körperhaltung sowie zur Lockerung bewegt. Das Besondere des 2015 entwickelten Konzeptes ist, dass die Neugeborenen im Tragetuch immer dabei sind, sozusagen ´mittanzen´. Und auch für werdende Mütter und Frauen, deren Babys zu schwer zum Tragen und somit ´Mittanzen´ geworden sind, gibt es Kursangebote, werden doch die Choreographen je nach Entwicklung des Kindes angepasst angeboten. „Für mich war und ist es immer noch eine schöne Erfahrung mit meinem Kind mich zu bewegen, ein bisschen zu trainieren, andere Mütter kennenzulernen und zu entspannen.“ schildert Sarah Fischer ihre eigenen Erfahrungen mit MAWIBA. Dabei sei für sie insbesondere dieses intensive Mutter-Kind-Gefühl, dass Mütter durch das Tragen der Babys beim Tanzen haben oder bereits durch die Bewegung mit dem Kind im Mutterleib haben, etwas Besonderes. Wobei Sarah Fischer heute nicht mehr nur mittanzt, sondern selbst als zertifizierte Trainerin Kurse anbietet. „Nach der Geburt meiner Tochter wollte ich mich beruflich verändern“, erklärt die heute 29Jährige. Mit der Fortbildung zur MAWIBA-Trainerin schlug sie dabei nach eigener Aussage ´Zwei Fliegen mit einer Klappe´. „Ich tanze seit meinem sechsten Lebensjahr, erst lange Jahre im Karnevalsverein, später Hip Hop und Zumba. Mit MAWIBA kann ich nun gleichzeitig selbst meiner Tanzleidenschaft nachgehen und diese mit anderen teilen.“ Zukünftig wird sie Kurse á 8 Wocheneinheiten im Merzenicher Fitnessstudio BestForm sowie ab dem 17. Oktober in der Tanzschule Dreschmann in Düren anbieten. Jede Mutter oder die, die es noch wird, kann bei ausreichender gesundheitlicher Fitness, bescheinigt vom Frauenarzt, mitmachen. Empfohlen wird die Kursteilnahme 8 bis 12 Wochen nach der Geburt. Während der Schwangerschaft ist eine Teilnahme ab der 14. Schwangerschaftswoche möglich.

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos