Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Wirtschaft/Bauen
Chris Heil

Chris Heil

Homepage, E-Mailverteiler, Facebook – die Medien und vor allem deren Reichweite, die interessierte Leserschaft in der modernen Welt von Social Media zu erreichen, ist scheinbar grenzenlos. Mit den Möglichkeiten steigt zugleich auch die Erwartung der Kunden. Jeder Zeit, schnell mit den neusten Informationen versorgt zu werden. Manches Unternehmen stellt diese Entwicklung vor einige Herausforderungen. Chris Heil kennt diese Hürden. „Insbesondere kleinere Unternehmen sind manchmal vom Thema Social Media abgeschreckt. Vielleicht aus Unwissenheit oder der Sorge um mögliche, hohe Kosten“, erklärt der Medienberater und Webdesigner. Dabei gibt es seiner Meinung nach für jedes Unternehmen die entsprechende Werbung. „Einfach gesagt, es gibt für jeden Geldbeutel den passenden Auftritt in den sozialen Medien. Für mich zählt nicht das schnelle Geld, sondern vielmehr die Zufriedenheit meiner Kunden. Was bringt der große Social Media Auftritt, wenn die Homepage nicht regelmäßig gepflegt wird“, meint er daher ehrlich. Seine Berufserfahrung ist es, die es ihm ermöglicht, für jeden seiner Kunden dieses passende digitale Marketing zu kreieren. Als gelernter Kaufmann kennt der Neu-Golzheimer die wirtschaftlichen Herausforderungen, vor denen ein Unternehmen steht. Mit seiner über 15jährigen Berufserfahrung im Bereich digitale Medien, kennt er die Wünsche und das Kaufverhalten der Kunden. So setzte Heil bereits über 50 Projekte um, ob für DAX-notierte Unternehmen oder das mittelständische Gewerbe wie der örtlichen Eisdiele. „Was ihn denn mehr reizen würde, der Social Media Redaktionsplan und die Kundenanalyse für Großprojekte oder die Werbemittelgestaltung für Kleinunternehmer in seiner Region? „Jedes Projekt ist unterschiedlich und fordert mich auf andere Weise. Die Abwechslung und die gefragte Kreativität finde ich spannend.“, ist da Chris Heils Antwortet. Wobei eine besondere Leidenschaft hat er. E-Sports. Er selbst der privat gerne Videospiele mag, hat das Marketing für mehrere große Videospiele übernommen. Überhaupt meint Heil, er konnte seine Leidenschaft des Webdesigns, Bloggens und Gestaltens zum Beruf machen. Dabei lauten sein Motto „Immer am Puls der Zeit bleiben“ und neue Design- und Marketingideen entwickeln. Dass er weiß, wovon er spricht, zeigt nicht zuletzt seine Tätigkeit als Dozent. Er, selbst Pionier seines Studienfachs, das bei seinem Weg in die Selbstständigkeit 2011 noch in den Kinderschuhen steckte, lehrt heute unter anderem auch am Medien-Institut SAE in Köln Social Media.

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos