Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürgerservice
Pressemitteilungen/ News
Volkstrauertag 2020 – Bürgermeister Georg Gelhausen gedenkt der Kriegsopfer

Volkstrauertag 2020 – Bürgermeister Georg Gelhausen gedenkt der Kriegsopfer

„Versöhnung über den Gräbern – Arbeit für den Frieden“ – dem Leitwort des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge entsprechend gedachte Merzenichs Bürgermeister Georg Gelhausen am Sonntag, 15.11.2020 (Volkstrauertag), den Kriegstoten aus den beiden Weltkriegen, die im Merzenicher Gemeindegebiet ihre letzte Ruhe fanden.

Alle in Merzenich beerdigten Kriegstoten ruhen auf dem Ehrenfriedhof (der Kriegsgräberstätte) an der alten Kirchenruine oder auf Wunsch der Angehörigen in Wahlgräbern auf dem Gemeindefriedhof an der Dürener Straße. Die Gräber müssen nach dem Gräbergesetz dauernd bestehen bleiben; die Kriegstoten haben, wie der Volksmund sagt, „ewiges Ruherecht“.

Aufgrund der aktuellen Infektionslage und der damit verbundenen Hygiene- und Abstandsregelungen fand die traditionelle Kranzniederlegung im kleineren Rahmen an der Seite der Ortsvorsteher Dirk Guder (Merzenich), Ralf Locker (Girbelsrath), Michael Dohmes (Morschenich) und Ignaz Foerster (Golzheim) statt. Der Bürgermeister selbst sorgte mit seiner Trompete und entsprechendem Liedgut für einen würdigen musikalischen Rahmen, Pastor a.D. Heinz Dieter Hamachers sprach das Gebet. Die Ehrenwache wurde gehalten von den jeweiligen Löschgruppen der Ortschaften, die Kränze wurden in den Ortsteilen von zwei Vertretern des Reservistenverbandes niedergelegt.

Der Volksbund versteht den Gedenktag mit zunehmendem Abstand vom Krieg als einen Tag der Trauer. Der Volkstrauertag ist aber auch zu einem Tag der Mahnung zu Versöhnung, Verständigung und Frieden geworden.

„Wir trauern heute nicht nur um die Kriegstoten des 1. und 2. Weltkrieges, sondern auch um die Opfer so vieler anderer Kriege auf dieser Welt. Um die Opfer von Terrorismus, Hass, Gewalt und politischer Verfolgung. Der Volkstrauertag ist auch ein stiller Protest gegen Gewaltherrschaft, Ausgrenzung und Diskriminierung“, so Ortsvorsteher Ignaz Foerster.

Ein Video vom Festakt in Merzenich finden Sie auf dem Youtube-Kanal der Gemeinde Merzenich: https://youtu.be/MdN5d9ip4ps

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos