Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Bürgerservice
Pressemitteilungen/ News
Ministerin besucht Ausstellung Feldlabor im Merzenicher Bürgerhaus

Ministerin besucht Ausstellung Feldlabor im Merzenicher Bürgerhaus

Die Zukunft des einst durch Abriss bedrohten Ortes Morschenich-Alt hat mit der Ausstellung „Feldlabor“ im Merzenicher Bürgerhaus ein (erstes) Gesicht bekommen. Dort sind aktuell 22 Werke von Architekturstudenten der TU Darmstadt ausgestellt, die sich in ihrer Abschlussarbeit mit dem „Ort der Zukunft“ in Morschenich-Alt, genauer gesagt mit der alten Hofanlage in der Ortsmitte beschäftigt haben. In Kooperation mit dem Forschungszentrum Jülich und der Gemeinde Merzenich entstanden 22 wunderbare und zum Teil bestbenotete Masterarbeiten zum Thema „Feldlabor“.

Für Bürgermeister Georg Gelhausen ist es ein besonderes Anliegen, den durch den Kohleausstieg entstehenden Entwicklungsraum sinnvoll und nachhaltig zu nutzen und gleichzeitig die Bürgerinnen und Bürger teilhaben zu lassen an Entwicklungsmöglichkeiten, die aktuell freilich noch wenig aussagekräftig sind, aber dennoch aufzeigen, welches Potential im lange Zeit „verlorenen“ Ort Morschenich schlummert. Daher ist die Ausstellung auch nicht nur über das Portal www.beteiligung.nrw.de zu besichtigen (und zu bewerten), sondern kann auch noch analog – natürlich Corona konform mit Anmeldung – besichtigt werden.

Diese Möglichkeit nutze jetzt sogar Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes NRW. Auf Einladung von Georg Gelhausen und im Beisein von Ortsvorsteher Michael Dohmes, der Landtagsabgeordneten Dr. Patricia Peill und der Kreistagsabgeordneten Dr. Maria Schoeller konnte sich die Ministerin im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild machen vom „Ort der Zukunft“. Fachlich begleitet wurden die Gäste von Markus Schmale, dem Vorsitzenden der Stiftung für Kunst und Baukultur (Stiftung Findeisen). Er wird die 22 Werke von Merzenich nach Köln holen und dort im Forum der Stiftung einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Termine für die Ausstellung im Merzenicher Bürgerhaus können noch gebucht werden. Nutzen Sie dazu das Portal www.beteiligung.nrw.de/merzenich oder schauen Sie sich dort die Werke in Form eines virtuellen Rundganges an. Anschließend können Sie dann Ihren Favoriten bewerten.

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos
Ausstellung Gemeinde Merzenich
4 / 4