Inhalt anspringen

Gemeinde Merzenich

Aus dem Labor in die Praxis

Die Initiative Regionale Open Government Labore hat einen neuen Leitfaden entwickelt, der den Titel „Ermutigung zur offenen Kommune“ trägt. In ganz Deutschland haben sich Kommunen und zivilgesellschaftliche Organisationen zusammengetan, um ihre Heimat durch ein besseres Miteinander voranzubringen.

Die wertvollen Erkenntnisse und Erfahrungen aus den Laboren sollen in dem Leitfaden von Nutzen sein. Der Leitfaden will ermutigen und Impulse geben – er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Im Gegenteil: Er wächst mit jeder Erfahrung. Darum ergänzen Sie bitte gern! Kontaktieren Sie die Labore, vernetzen Sie sich.

Denn was für Open Government und damit eine Kultur gelebter Offenheit gilt, gilt auch für das gemeinsame Lernen: Es ist ein Prozess - im besten Fall transparent und kooperativ. Der Leitfaden will an die Praxis ran – und ist für die Praxis geschrieben.

Die Initiative Regionale Open Government Labore (kurz: ROGL) wird vom Bundesministerium des Innern und den kommunalen Spitzenverbänden verantwortet. Im Zeitraum vom Sommer 2020 bis zum Jahresende 2022 erprobten bundesweit dreizehn Laborkonsortien mit insgesamt über 100 beteiligten Kommunen und zivilgesellschaftlichen Akteuren, wie gesellschaftliche Themen vor Ort mit offener Organisationskultur, Transparenz, Beteiligung oder Co-Kreation gestaltet werden können.

In zahlreichen Teilprojekten sammelten die Labore vielfältige Erfahrungen und Erkenntnisse darüber, wie sich ein systematischer und bewusster Öffnungsprozess zwischen Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft umsetzen lässt und was er bewirken kann.



Frau Teresa Beverungen
Dorfmanagerin

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • shutterstock.com
  • Initiative Regionale Open Government Labore
Diese Seite teilen:

Auf dieser Website werden keine oder ausschließlich technisch notwendige Cookies verwendet. Diese sind nicht zustimmungspflichtig.

Datenschutzerklärung