Inhalt anspringen

Gemeinde Merzenich

Der Rat der Gemeinde Merzenich hat zum aktuellen Kriegsgeschehen in der Ukraine anlässlich seiner Ratssitzung am 24. März 2022 Stellung bezogen und eine gemeinsame Erklärung verfasst.:

"Der Gemeinderat verurteilt den von der russischen Regierung unter der Führung von Wladimir Putin initiierten, völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Tausende Menschen fielen diesem Angriffskrieg schon zum Opfer, ganze Städte wurden dem Erdboden gleichgemacht, es gibt Angriffe auf zivile, soziale und öffentliche Einrichtungen. Kliniken, Schulen und Kultureinrichtungen sind auf Geheiß des Kremls zum Ziel der Angriffe des russischen Militärs geworden. Viele Menschen flüchten Schutz suchend aus der Ukraine in die Europäische Union (EU).

Der Gemeinderat wird in der Gemeinde Merzenich alles dafür tun, dass den Menschen, die aus der Ukraine zu uns kommen, bestmöglich und schnell geholfen wird. Gleiches gilt auch für Schutzsuchende aus anderen Herkunftsländern.

Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Merzenich haben in der Flüchtlingskrise seit 2015, nach der Flutkatastrophe und auch in der Zeit seit Corona gezeigt, dass auf sie Verlass ist und dass sie in der Lage sind, Krisen zu meistern.

Wir danken allen ehrenamtlichen und freiwilligen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz bei der Aufnahme und Unterstützung der Vertriebenen aus der Ukraine und anderen Herkunftsländern.

Wir fordern den Bund auf, die Kommunen bei der Aufnahme und Begleitung der Menschen aus der Ukraine nicht allein zu lassen. Die bereits erkennbaren massiven Einnahmeausfälle sowie zusätzliche Kosten dürfen nicht dazu führen, dass die Kommunen ihren Aufgaben nicht mehr nachkommen können."

Thema Ukraine


Herr Sebastian Böttcher
Fachbereichsleitung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Merzenich
  • Gemeinde Merzenich
  • Copyright (c) 2022 kovop58/Shutterstock.

Auf dieser Website werden keine oder ausschließlich technisch notwendige Cookies verwendet. Diese sind nicht zustimmungspflichtig.

Datenschutzerklärung